Krankheiten       

Vorbeugung :

Schon beim Kauf darauf achten! Scheinbar müde, aufgeplusterte Vögel - Finger weg!

Zuhause auf Hygiene achten: Wasser muss täglich gewechselt werden, Futter darf nicht verunreinigt sein, durch Kot oder Schimmel. Regelmäßige Käfigreinigung.

Symptome / Ursachen / Behandlung :

Durchfall:

Kann durch zuviel Obst, Salat verursacht werden, auch durch knabbern an Pflanzen. Ist dies alles nicht der Fall können auch Spulwürmer oder Bakterien die Ursache sein. Auf jeden Fall den Tierarzt aufsuchen!

Ungeziefer:

Federlinge (alle Vogelarten)

Auch bei gesunden Vögeln treten Federlinge auf, befinden sich aber in einem Gleichgewicht. Bei Krankheit des Vogels aber, besonders bei Schnabelverletzungen kann es durch vernachlässigter Gefiederpflege zu massenhafter Vermehrung der Parasiten kommen. Bei massenhaftem Befall leidet der Vogel unter Juckreiz, ist unruhig und benagt ständig sein Federkleid.

Rote Vogelmilbe (alle Vogelarten)

Nachts befallen die Milben die Vögel und saugen Blut. Hochgradig befallene Tiere sind unruhig in der Nacht, tagsüber schlafen sie viel, wirken matt und lustlos.

Schnabelräude (besonders Wellensittiche)

Die Milbe wird durch die Elterntiere auf die Nestlinge übertragen-bis zum Auftreten sichtbarer Symptome können Jahre vergehen. Borkige, weissliche Veränderungen am Schnabel sind die ersten Anzeichen. Augen, Kloakenbereich und Füße werden danach befallen.

Bei Ungezieferbefall ist der Tierarzt aufzusuchen !

 

Leberverfettung

Besonders bei reiner Käfighaltung - Leberverfettung ist die Folge von einseitiger, übermäßiger Fütterung.

 

Verletzungen der Haut (alle Vogelarten)

...haben verschiedene Ursachen  - Häufig verletzen sich die Vögel an beschädigten Stangen oder Einrichtungsgegenstände des Käfigs. Auch können sich diverse Fasern (Teppich, Watte, Fussel) um den Fuss wickeln und somit eine Abschnürung oder Verletzung verursachen.

Eingewachsene  oder verbogene Ringe müßen vom Tierarzt entfernt werden, damit sie nicht den Fuss abschnüren.

Naturgegeben zeigt ein Vogel seine Krankheitssymptome erst am Schluss, daher gilt: Aufgeplusterte Vögel, die viel schlafen, sollten nicht erst Tage beobachtet werden, sondern gleich einem Tierarzt der sich auf Kleintiere spezialisiert hat, gezeigt werden!

Wenn Sie ihren Vogel in einer Zoohandlung oder beim Züchter erwerben, schauen Sie auf Sauberkeit, Zustand der Vögel, Beratung, Hilfe bei allen Fragen, Fachkundiges Personal und etwaige Erfahrungen von Bekannten, Freunden.

Hier nur ein kleiner Auszug - mehr Infos gibt es im Internet oder in Büchern zu dem Thema.

 

 

 

 Lesen Sie auch die Rubrik: Infos zur Haltung und beugen Sie somit vor!

 

 

 

 

Nach oben